Investieren in Kasachstan: Ein umfassender Leitfaden für ausländische Investoren

Egal, ob Sie ein erfahrener Investor sind oder gerade erst anfangen, vielleicht möchten Sie sich ein Bild über Investitionen in Kasachstan machen und die Vorteile kennenlernen.

In diesem ausführlichen Artikel informieren wir Sie über die wichtigsten Dinge, die Sie bei einer Investition in Kasachstan beachten sollten, wie zum Beispiel die Wirtschaft und Politik des Landes, seine vielversprechendsten Industrien sowie sein Rechts- und Regulierungssystem.

Investieren in Kasachstan

Einführung

Investitionen in Schwellenmärkten waren schon immer eine verlockende Gelegenheit für abenteuerlustige Anleger, die auf der Suche nach hohen Renditechancen sind. Ein Land, das in der Investmentwelt schnell an Dynamik gewinnt, ist Kasachstan.

Dieses zentralasiatische Land liegt an der Schnittstelle zwischen Europa und Asien und hat im letzten Jahrzehnt beeindruckende Schritte in Bezug auf wirtschaftliche Entwicklung und Modernisierung unternommen. Mit seinen reichen natürlichen Ressourcen, seiner strategischen Lage und günstigen Investitionspolitik zieht Kasachstan zunehmend die Aufmerksamkeit ausländischer Investoren auf sich, die vielversprechende Chancen nutzen wollen.

In diesem Artikel werfen wir einen detaillierten Blick auf Investitionen in Kasachstan und untersuchen das wirtschaftliche und politische Umfeld, die vielversprechendsten Sektoren, die rechtlichen und regulatorischen Rahmenbedingungen sowie die Vorteile und Herausforderungen einer Geschäftstätigkeit in diesem Land. 

Egal, ob Sie ein erfahrener Investor oder ein Neuling in der Welt des Investierens sind, dieser Leitfaden liefert Ihnen wertvolle Informationen und praktische Tipps, die Ihnen helfen, sich in der Investitionslandschaft Kasachstans zurechtzufinden und fundierte Entscheidungen darüber zu treffen, wo Sie Ihr Geld anlegen. Lasst uns beginnen!

Politische Stabilität und Investitionen in Kasachstan

Die politische Stabilität Kasachstans ist seit langem für ausländische Investoren attraktiv, die in der Region einen sicheren Hafen suchen. Da Kasachstan über eine starke, zentralisierte Regierung und eine Geschichte friedlicher Machtübergänge verfügt, ist es dem Land gelungen, trotz der Probleme in den Nachbarländern ein stabiles politisches Umfeld aufrechtzuerhalten. Diese politische Stabilität war ein wichtiger Teil des schnellen Wirtschaftswachstums des Landes, das dazu beigetragen hat, dass es sich zur größten Volkswirtschaft Zentralasiens entwickelt hat.

Kasachstan bleibt ein relativ stabiles und unternehmensfreundliches Umfeld für ausländische Investoren, was teilweise auf eine günstige Investitionspolitik und Bemühungen, ausländisches Kapital anzuziehen, zurückzuführen ist. Die Regierung hat mehrere Initiativen zur Schaffung eines investorenfreundlicheren Umfelds eingeleitet, darunter die Einrichtung von Sonderwirtschaftszonen und die Gründung des Astana International Financial Center (AIFC), eines Finanzzentrums, das sich zum Ziel gesetzt hat, ein führendes Zentrum für Finanzen und Investitionen in zu werden Zentralasien.

Kurz gesagt: Auch wenn politische Stabilität niemals garantiert werden kann, ist Kasachstan aufgrund seines relativ stabilen politischen Umfelds und seines günstigen Investitionsklimas ein attraktives Ziel für ausländische Investoren, die die Chancen dieser schnell wachsenden Wirtschaft nutzen möchten.

Ausländische Direktinvestitionen in Kasachstan

Ausländische Direktinvestitionen (FDI) in Kasachstan nehmen seit vielen Jahren zu, wobei der Bestand an ausländischen Direktinvestitionen von 93,4 Milliarden US-Dollar im Jahr 1993 auf 166,4 Milliarden US-Dollar zum 1. Januar 2021 gestiegen ist.

Die Niederlande sind mit einer Investition von 33,8 Milliarden US-Dollar der größte ausländische Investor in Kasachstan  , gefolgt vom Vereinigten Königreich mit 14,5 Milliarden US-Dollar.

In den letzten fünf Jahren floss der Großteil der ausländischen Direktinvestitionen in den Industriesektor (63,2 Milliarden US-Dollar), gefolgt von Dienstleistungen (42,2 Milliarden US-Dollar) und Landwirtschaft (18,6 Milliarden US-Dollar).

Auch bei den Immobilieninvestitionen gab es einen Anstieg, insgesamt wurden in den ersten sechs Monaten 2022 13,3 Milliarden US-Dollar investiert.

Für diejenigen, die in Kasachstan investieren möchten, gibt es viele Möglichkeiten, von Investitionen in Sonderwirtschaftszonen über die Erlangung von Aufenthaltsgenehmigungen und Visa für Investoren bis hin zur Nutzung der Finanzierungsmöglichkeiten im Land.


Infografik zu ausländischen Direktinvestitionen (FDI) in Kasachstan von 1993 bis zum 1. Quartal 2020

Anlagearten in Kasachstan

Kasachstans Investitionsmöglichkeiten sind vielfältig und attraktiv. Kasachstan hat eine offene Investitionspolitik umgesetzt, die sowohl ausländische Direktinvestitionen als auch inländische Investitionen begrüßt.

Die Strategie Kasachstan 2050 beschreibt die langfristige Wirtschaftsstrategie des Landes, die Investitionen in den Bereichen Landwirtschaft, Industrie, Dienstleistungen und Immobilien fördert.

Darüber hinaus verfügt das Land über ein Sonderwirtschaftszonensystem, das Anreize für Ölinvestitionen bietet.

Investitionsmöglichkeiten in Kasachstan

Die Gesetzgebung des Landes sieht vier verschiedene Arten von Investitionsverträgen vor, für Investoren steht eine Aufenthaltserlaubnis oder ein Visum zur Verfügung.

Kasachstan ist ein guter Ort, um Geld zu investieren, da die Regierung stabil ist und es viele verschiedene Möglichkeiten für Investoren gibt.

Agrarinvestitionen in Kasachstan

Die kasachische Regierung legt seit der Unabhängigkeit des Landes im Jahr 1991 großen Wert auf Agrarinvestitionen. In den letzten 17 Jahren wurden 202 Partnerschaften gegründet, die in den letzten 17 Jahren etwa 20.000 Agrarproduzenten zusammenbrachten. 

Die Landwirtschaft ist einer der größten Arbeitgeber in Kasachstan und beschäftigt mehr als 30 % der Arbeitskräfte. Die Regierung hat einen staatlichen Zuschuss bereitgestellt, um Investitionen und Entwicklung in diesem Sektor zu fördern. 

Die EBWE hat außerdem überregionale B2B-Initiativen gestartet, um den regionalen Handel mit Textilien und Agrarprodukten zu unterstützen. Generell gibt es viele Möglichkeiten für diejenigen, die in landwirtschaftliche Projekte in Kasachstan investieren möchten, vom Kleinbauern bis zum Großunternehmen.

Industrielle Investitionen in Kasachstan

Industrieinvestitionen in Kasachstan wurden von ausländischen Investoren mit großer Begeisterung aufgenommen. Sein großer und wachsender Verbrauchermarkt und seine Lage zwischen Europa und Asien machen es zu einem guten Investitionsstandort für Unternehmen. 

Die kasachische Regierung hat Anreize und Steuererleichterungen geschaffen, um ausländische Investitionen im Industriesektor zu fördern. Das Land verfügt außerdem über hochqualifizierte Arbeitskräfte und niedrige Lebenshaltungskosten. Darüber hinaus bietet Kasachstan Zugang zu Energieressourcen, Transportnetzen und moderner Infrastruktur. 

Mit seinem starken Engagement für nachhaltige Entwicklung und Diversifizierung der Wirtschaft hat Kasachstan viele Möglichkeiten eröffnet, von denen Industrieinvestoren profitieren können.

Investitionen im Dienstleistungssektor in Kasachstan

Der Dienstleistungssektor in Kasachstan ist ein Bereich mit großem Potenzial für Investoren und vielfältigen Möglichkeiten. Das Land verzeichnete einen Anstieg sowohl des inländischen als auch des internationalen Tourismus und die Regierung hat verschiedene Initiativen und Reformen umgesetzt, um den Sektor weiterzuentwickeln.

Darüber hinaus wurden zahlreiche Steueranreize eingeführt, um ausländische Investoren anzulocken. Dazu gehört die Null-Körperschaftssteuer auf Gewinne aus bestimmten Dienstleistungen wie Softwareentwicklung und IT-Dienstleistungen. Darüber hinaus gibt es keine Beschränkungen für ausländisches Eigentum im Dienstleistungssektor. Daher bietet der Sektor viele attraktive Investitionsmöglichkeiten für diejenigen, die von der wachsenden Wirtschaft Kasachstans profitieren möchten.

Immobilieninvestitionen in Kasachstan

Aufgrund der schnell wachsenden Wirtschaft des Landes wird die Investition in Immobilien in Kasachstan für viele Anleger immer attraktiver. 

Die Regierung hat eine Reihe von Maßnahmen zur Förderung von Investitionen im Immobiliensektor eingeführt, beispielsweise Steueranreize und Sonderwirtschaftszonen. Investoren können eine Vielzahl von Immobilienmöglichkeiten nutzen, darunter sowohl Wohn- als auch Gewerbeimmobilien.

Darüber hinaus verfügt Kasachstan über viele attraktive Aufenthaltsgenehmigungen für Investoren und Visaoptionen für diejenigen, die länger bleiben möchten. Mit seinem stabilen politischen Umfeld und seinem starken Wirtschaftswachstum ist Kasachstan ein ideales Ziel für Investoren, die nach rentablen Immobilieninvestitionen suchen.

Investitionen in erneuerbare Energien in Kasachstan

Potenzial erneuerbarer Energien in der Republik Kasachstan

Kasachstan hat seit 2014 erhebliche Investitionen im Bereich der erneuerbaren Energien getätigt: 780 Milliarden Tenge (1,8 Milliarden US-Dollar) wurden in die Entwicklung erneuerbarer Energiequellen investiert. Die Eurasische Entwicklungsbank steigert das Wachstum Tag für Tag durch Investitionen in die erneuerbaren Energieressourcen Kasachstans.

Um diese ehrgeizigen Ziele zu erreichen, legt Kasachstan großen Wert auf die Entwicklung seines Sektors für erneuerbare Energien und plant die Umsetzung von Projekten im Bereich erneuerbare Energien, um das Wirtschaftswachstum anzukurbeln. Derzeit sind in Kasachstan 134 Kraftwerke für erneuerbare Energien mit einer Gesamtkapazität von 2010 MW in Betrieb, davon sind 280 MW Wasserkraftwerke (HEPPs), 684 MW Windkraftwerke (RES) und Solarkraftwerke (SPPs).

Investoren, die EE-Projekte entwickeln möchten, können auf Schritt-für-Schritt-Anleitungen der Regierung zugreifen.

Ölbezogene Investitionen in Kasachstan

Ausländische Investitionen in Kasachstan

Ausländische Investoren zeigen großes Interesse an Ölinvestitionen in Kasachstan. Dies liegt daran, dass das Land über einige der größten Öl- und Gasreserven der Welt verfügt.

Investoren, die von diesem Sektor profitieren möchten, können vom kostenlosen Eintrittsmodell profitieren, das Zugang zu den umfangreichen Ressourcen der Region bietet.

Die kasachische Regierung hat außerdem Schritte unternommen, um ein stabiles Investitionsumfeld zu schaffen und ihren Verpflichtungen gegenüber Investoren nachzukommen, was sie zu einer attraktiven Option für diejenigen macht, die in den Öl- und Gassektor investieren möchten.

Darüber hinaus hat die Verfügbarkeit von Ethan aus Reserven am Kaspischen Meer die Attraktivität der petrochemischen Industrie Kasachstans für ausländische Investoren erhöht.

Wer in die Öl- und Gasindustrie investieren möchte, wird diese aufgrund einer Vielzahl von Anreizen, darunter Steuererleichterungen und Sonderwirtschaftszonen, attraktiv finden.

Geschäfts- und Investitionsmöglichkeiten in Kasachstan

  1. Kasachstan verfügt aufgrund der politischen und makroökonomischen Stabilität sowie der staatlichen Unterstützung für Unternehmertum über ein günstiges Investitionsumfeld.
  2. Anleger können über Kazakh Invest, einem einzigen Ansprechpartner für alle bestehenden und potenziellen Anleger, auf eine Vielzahl von Dienstleistungen zugreifen.
  3. Sektoren wie Eisen- und Nichteisenmetallurgie, Petrochemie, Maschinenbau und Baustoffproduktion bieten große Investitionsmöglichkeiten.
  4. Astana, Kasachstan, ist ein ideales Ziel für Investoren, die ein Unternehmen in der Sportartikelbranche gründen möchten.
  5. Unternehmen können von einer Vielzahl von Anreizen profitieren, wie z. B. Steuerbefreiungen, Zugang zu Geldern und Schulungsprogrammen der kasachischen Regierung.
  6. Das Land ist die Heimat einiger der erfolgreichsten Unternehmer der Welt und bietet umfangreiche Networking-Möglichkeiten mit potenziellen Partnern oder Investoren.
  7. Das Land bietet außerdem Zugang zu gut ausgebildeten Arbeitskräften und hat eine niedrige Arbeitslosenquote, was es zu einem attraktiven Ziel für Unternehmen macht, die qualifizierte Arbeitskräfte zu wettbewerbsfähigen Preisen einstellen möchten.

Steuern und Gewerbeanmeldung

Um ihr Geld zu schützen, müssen Anleger in Kasachstan die Regeln bezüglich Steuern und Unternehmensgründung kennen. Der Standardsatz der Körperschaftssteuer (CIT) in Kasachstan beträgt 20 %.

Dies gilt für juristische Personen in Kasachstan und nichtansässige Personen, die in Kasachstan über eine Betriebsstätte geschäftlich tätig sind. Darüber hinaus müssen Investoren ihre Unternehmen bei den zuständigen Behörden registrieren, um die Lizenzen und Genehmigungen zu erhalten, die sie für den Betrieb ihrer Unternehmen benötigen.

Einige Arten von Unternehmen müssen möglicherweise weitere Lizenzen erwerben oder sich bei Behörden registrieren lassen, die ihre Branche regulieren. Um Strafen zu vermeiden, sollten Anleger außerdem sicherstellen, dass sie ihren Steuerpflichten nachkommen, wie z. B. die Abgabe einer jährlichen Steuererklärung und die pünktliche Zahlung von Steuern.

Sonderwirtschaftszonen Kasachstans

Kasachstan verfügt im ganzen Land über 13 Sonderwirtschaftszonen, die sich jeweils auf einen anderen Sektor konzentrieren. Die kasachische Regierung bemüht sich um eine Diversifizierung ihrer Wirtschaft und Sonderwirtschaftszonen bieten Investoren die Möglichkeit, von günstigen Steuersätzen und regulatorischen Bedingungen zu profitieren.

Nachfolgend finden Sie die Liste der 13 Sonderwirtschaftszonen in Kasachstan:

  1. SWZ des Seehafens Aktau
  2. Sonderwirtschaftszone Atyrau-Schanaosen
  3. Ontustic SWZ
  4. Ihre SWZ
  5. Khorgos-Osttor SWZ
  6. Pawlodar SWZ
  7. Nationaler Park für industrielle petrochemische Technologie SWZ
  8. Sonderwirtschaftszone „Park innovativer Technologien“.
  9. SWZ „Astana-Neue Stadt“.
  10. SWZ „Burabay“.
  11. SWZ „Taraz“.
  12. SWZ „Alatau“ IT-Park
  13. Tourismus- und Erholungspark „Khorgos-Eastern Gates“ SWZ

Kontakt mit dem Staatlichen Investitionsamt

Sie können  das kasachische Investitionsbüro über die folgenden Informationen kontaktieren :

E-Mail-Adresse:  [email protected]

Telefonnummer:

Adresse: 6, Kunaev str., 010000 Astana, Republik Kasachstan.

Hatice Kulali
Hatice Kulali

Hallo! Ich bin Hatice Kulalı, eine stolze türkische Staatsbürgerin von Kütahya Gediz und Apothekerin. Ich liebe mein Land sehr, seine reiche Kultur, seine hervorragende Gastfreundschaft und seine einzigartigen Traditionen. Ich freue mich, die Schönheit der Türkei mit Ihnen zu teilen. Viel Spaß beim Lesen!

Artikel: 5516